Tageszentrum für Kinder mit Behinderung in Kenia


Die Child Destiny Foundation ist eine kenianische Stiftung, die sich für Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung in Nairobi, Kenia einsetzt. Sie wurde im Jahr 2013 von vier betroffenen Eltern und einer Österreicherin gegründet.

 

Das Tageszentrum liegt am Rand des größten Slum von Kenia und bietet 20 Kindern Therapie, Betreuung, Essen, sowie Spiel und Spaß. Das ermöglicht unser tolles Team bestehend aus einer Physiotherapeutin, einem Ergotherapeuten und einer Betreuerin, die selbst Mutter eines Kindes mit Beeinträchtigung ist.

20 weitere Kinder werden  über die Woche verteilt von ihren Angehörigen zur gratis Therapie vorbei gebracht.

 

Unser Ziel? Bewusstsein für Kinder mit Beeinträchtigung in Kenia zu schaffen und eine zentrale „Rund-um-Versorgung“ für diese Kinder in Kibera (größtes Slumgebiet in Nairobi, der Hauptstadt Kenias) zu ermöglichen.

Patrick bei der Therapie mit Fiona 2018

Unsere bisherigen Erfolge:

» Registrierung der Child Destiny Foundation als eingetragene Stiftung in Kenia

» Anmietung eines Therapie- und Büroraums in Kibera

» Anmietung von Räumlichkeiten für ein Tageszentrum für Kinder mit Behinderung

» Kostenlose Therapie für Kinder mit Behinderung an fünf Tagen in der Woche

» Kostenlose Tagesbetreuung für Kinder mit Behinderung an fünf Tagen in der Woche

» Drei Mahlzeiten am Tag für Kinder mit Behinderung an fünf Tagen in der Woche

» Sponsoring von Therapiematerial von The Pollination Project

» Unterstützung der Familien mit Nahrungsmittel, Transport-, Arzt- und Medikamentenkosten

» Vernetzungstreffen und Möglichkeiten zum Austausch für die Angehörigen

» Workshops und Fortbildungen für die Angehörigen

» Etablierung eines Spendenvereins in Österreich, um die Kosten für das Tageszentrum in Nairobi zu decken

Therapeutin Sharon mit Mercy