Text von Annemarie Schlief und Claudia Patka

Beim Thema Unterstützung und Spenden denken wir oft einseitig!

Es kommt nicht selten vor, dass wir von Fundraiser*innen auf der Straße angesprochen und zum Geld spenden animiert werden. Dabei hat nicht jeder Mensch die finanziellen Mittel für eine großzügige oder regelmäßige Spende. Dennoch hat jede*r von uns die Chance etwas zu verändern, Hilfe in welcher Form auch immer zu bieten und somit die Welt ein kleines bisschen zu verbessern.

Es ist eigentlich viel einfacher als du denkst, Organisationen wie die Child Destiny Foundation auch ohne finanzielle Mittel zu unterstützen. In den folgenden Zeilen erklären wir dir, wie du dich engagieren kannst!

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind zwar oft zeitintensiv, haben aber auch einen immensen Impact!

Zwischen ein paar Stunden pro Woche oder für einen längeren Zeitraum projektbasiert kannst du deine Fähigkeiten für die gute Sache einsetzen. Dabei hilfst du nicht nur unseren Kindern mit Behinderung in Kenia, sondern auch du selbst wächst an der neuen Aufgabe und lernst dazu.

Vor allem für Student*innen kann das eine willkommene Abwechslung sein. Auf der Online-Plattform Socialheld findest du eine Riesenauswahl mit den verschiedensten Möglichkeiten, dich sozial zu engagieren. Oftmals ist es sinnvoll direkt vor Ort Unterstützung zu leisten zum Beispiel in einem „Gap Year“ nach der Matura, dem Studium oder vielleicht sogar mittendrin. Dafür eignet sich perfekt ein Volontariat, um Unterstützung in einem anderen Land zu bieten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten – du solltest dich davor gut informieren, ob deine Tätigkeit auch wirklich einen Impact hat. Deswegen ist es für uns bei der Child Destiny Foundation wichtig, nur Volontär*innen zu entsenden, die eine Ausbildung im Bereich der Behindertenbetreuung haben oder einen therapeutischen Beruf ausüben.

Weitere Möglichkeiten, uns ganz ohne Geld zu unterstützen, sind:

Geh nach draußen
Informiere andere Menschen
Diskutiere über dir wichtige Themen

Hier fällt das Stichwort Word-of-Mouth, das so wichtig ist. Schaffe Aufmerksamkeit für die Probleme dieser Welt, denn nur so kann das Ziel erreicht werden und die Ungleichheit auf der Welt bekämpft werden. Aber auch dich selbst betreffend gilt es informiert zu bleiben. Eine Anmeldung für unseren Newsletter hilft dabei up-to-date zu bleiben und mehr Wissen zu erlangen.

Die Liste der Alternativen zur herkömmlichen Spende ist lang. Dennoch sind Geldspenden für unsere Arbeit enorm wichtig und unabdingbar. Das bringt uns zu unserem nächsten Punkt: Feste und Feiern!

Wie oft hast du schon gehört „Heuer wünsche ich mir nichts zum Geburtstag!“ oder bist du selbst jemand, der / die „schon alles hat“?

Bei deiner nächsten Feier stell doch einfach eine kleine Spendenbox für unseren Verein auf, dabei tust du Gutes und bekommst „trotzdem nichts“! 😉 Hier ist nicht nur die Spende allein entscheidet, gleichzeitig wird Awareness geschaffen.

Erst im Juli wurde uns ein großer Betrag von dem Brautpaar Nicole und Alexander überwiesen, die bei ihrer Hochzeit für die Child Destiny Foundation gesammelt haben:

„Wir wollten gerne für eine Organisation, die sich für Kinder einsetzt, sammeln und spenden. Es war uns wichtig, dass wir die Leute kennen, damit wir ein gutes Gefühl haben, dass das Geld auch richtig eingesetzt wird und vor Ort ankommt.“

Steht Weihnachten vor der Tür und du hast mal wieder keine Ahnung was du schenken sollst – schaffen wir Abhilfe. Schau doch vorbei in unserem Online-Shop. Wir verkaufen wunderschönen handgefertigten Schmuck und der Erlös fließt natürlich in unser Tageszentrum in Kenia. Aber auch Mitgliedschaften sind eine wunderbare Idee für Geschenke mit viel Sinn und Impact.

Der Erlös von Verkäufen an Flohmärkten, Shoppen über Amazon Smile oder Gooding, Kaufen von Weihnachtsaktionen, … bei uns sind die Möglichkeiten der Unterstützung so vielseitig wie die Problemstellungen.

Helfen wir zusammen und machen die Welt gemeinsam besser!