Informationsveranstaltung im Slum Kibera


Alex Omondi, selber Vater von einem Kind mit Behinderung und Projektleiter der Child Destiny Foundation teilte nicht nur sein Fachwissen, sondern auch seine persönliche Erfahrung mit den anwesenden Personen.

 

Zum zweiten Mal schon wurde die Child Destiny Foundation gefragt, eine Informationsveranstaltung im Slum Kibera abzuhalten. Der „Youth Development Fund“ hat Alex Omondi gebeten über die verschiedenen Formen von Behinderung und das Zuweisungssystem zu Ärzte / Therapeuten zu sprechen. Ein weiterer Schwerpunkt des Nachmittags war die Stigmatisierung von Menschen mit Behinderung und welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen.

Mehr als 60 Eltern von Kinder mit Behinderung sind der Einladung gefolgt und haben kurz vor Weihnachten an der Informationsveranstaltung teilgenommen.