Warenkorb

Spendenaufruf für Therapiematerial

  UPDATE vom 10. März 2021: Dank großartiger Unterstützung aus unserer Community konnte das Therapiematerial schon komplett finanziert werden! Die Spenden werden gemeinsam mit dem Quartals-Budget Ende März an die Child Destiny Foundation in Kenia überwiesen. Anschließend werden die Investitionen getätigt.  Wir werden euch hier auf der Website und in Weiterlesen…

Zu der Situation von Menschen mit Behinderung in Kenia

Das Verständnis von Behinderung entwickelt sich laufend weiter Denn Behinderung resultiert aus Wechselwirkungen zwischen Menschen mit Beeinträchtigungen und einstellungs- und umweltbedingten Barrieren in der Gesellschaft. Zur Gruppe der Menschen mit Behinderungen zählt die Behindertenrechtskonvention “Menschen die langfristige körperliche, seelische, geistige oder Sinnesbeeinträchtigungen haben, welche sie in Wechselwirkung mit verschiedenen Barrieren Weiterlesen…

Was kann getan werden?

Wir haben die Mütter der Kinder mit Behinderung , die in der Child Destiny Foundation betreut werden, gefragt, wie die Lebensbedingungen in Kibera verbessert werden können und die Antworten für euch zusammengefasst: Spezielle Herausforderung während der Corona-Pandemie Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt in Chaos versetzt. Viele Menschen mussten von Weiterlesen…

Das Leben im Slum Kibera

Im letzten Blogartikel habe ich über den Slum Kibera und seine Entstehung geschrieben. Falls dich das interessiert, klicke hier.Aufbauend darauf werde ich heute versuchen, dir einen Eindruck davon zu vermitteln, was es heißt in einem Slum zu leben und dazu auch ein paar Bilder mit dir teilen. (Kurze Anmerkung hier: die Weiterlesen…

Der Slum Kibera

Der Slum Kibera ist die Heimat der Kinder mit Behinderung, die in unserem Tageszentrum betreut werden. In den folgenden Zeilen wirst du nicht nur erfahren, was ein Slum überhaupt ist, sondern auch wo Kibera genau liegt und wie dieser Slum entstanden ist. Slum als innerstädtisches Notquartier Einen Slum, auch Armenviertel Weiterlesen…

Edgar

Mit dem Umzug in die neue Einrichtung, können wir auch mehr KlientInnen betreuen und so hat auch Edgar seinen Platz bei uns gefunden. Er ist ein fröhliches, aufgewecktes Kind und liebt es mitten im Geschehen zu sein.   Hier sind zwei Videos, die ihn bei der Therapie zeigen: https://www.youtube.com/watch?v=XPdkoOVm_V4 https://www.youtube.com/watch?v=zioefwemUfE

Masterstudie: 15 Fragebögen ausgewertet

Request all the parents with special children to be supported in terms of rehabilitation and medication. The expenses are very high. (Auszug aus einem Fragebogen) 15 Fragebögen von Eltern mit beeinträchtigten Kindern sind bisher bei mir eingetroffen. Die ersten Antworten hier:   Was sind die größten Herausforderungen für Sie und Weiterlesen…